Kreatives Denken und Arbeiten

In der Gemeinschaft macht vieles einfach mehr Spaß!

Projekte 2018

Märchentage

Die Bienchen und Tabalugas waren während der Märchentage zu Gast in der Landesvertretung Sachsen Anhalt.


Kunstprojekte

Diese tollen Kunstwerke der 3. und 4. Klassen schmücken die Flure der Schule...


Humboldt-Box

Die Bärchenklasse besucht die Austellung in der Humboldt-Box.


Hier ist das Thema "Fassade" in einem Tanzraum dargestellt. 


Die Station zum Thema Freiraum wurde von Schülern aus unserer Schule gestaltet.
Darauf waren wir sehr stolz!


Schlossmusik mit Perücke und Kammermusik


Wir betrachten noch einmal das Original.


Abschied nach unserer gemeinsamen sechsjährigen Zeit: Übernachten in der Schule

Die Lebenskundekinder der Kl. 6A hatten sich schon seit der vierten Klasse eine gemeinsame Übernachtung gewünscht und die haben wir nun endlich gemacht!

Wir haben ganz viel Hefeteig gemacht und daraus Pizza, Brot und Brötchen gebacken.

Während der Backzeit haben wir uns gegenseitig gute Wünsche für die Zukunft geschrieben, so dass jede/r hinterher von allen einen Wunsch hatte. Dann haben wir an einem großen Tisch zusammen Salat, Pizza und Nachtisch gegessen.

Abends haben wir im Lebenskundegarten Feuer in der Feuerschale gemacht und Marshmallows und Stockbrot gebacken. Da war eine ganz tolle Stimmung und im Dunklen sahen die Gesichter ums Feuer richtig schön aus.

Ziemlich spät haben die Mädchen im Lebenskunderaum geschlafen...

... und die Jungen nebenan.

Am nächsten Morgen haben wir bei Sonnenschein gemeinsam unser selbst gebackenes Brot und die Brötchen gefrühstückt und als die erste Klasse zum Unterricht kam, war alles wieder aufgeräumt...

Das war wirklich ein wundervolles Erlebnis – besonders der Abend am Feuer!


Die Energiemanager berichten von ihrem letzten Jahr und
sagen „Tschüß“

Wir haben uns im Lebenskundeunterricht immer wieder mit Umweltschutz und Energiesparen beschäftigt. Seit der 4. Klasse waren wir Energiemanager an der Carl-Humann- Grundschule. Am Anfang haben wir uns viel mit unserer Heizung beschäftigt. Dafür haben wir sie erstmal vom Heizungskeller bis unter das Dach unter die Lupe genommen (s. Archiv 2016). Wir haben viele Messgeräte kennen gelernt und haben die ermittelten Messwerte mit den Einstellungen auf dem Steuercomputer verglichen. Unser Ziel war es, dass die Heizung richtig funktioniert, aber gleichzeitig auf Energieverschwendung aufmerksam gemacht wird. Viel zu heiße Heizkörper auf Fluren und in Toiletten oder direkt neben Türen zum Hof haben wir entdeckt und gemeinsam mit dem Hausmeister, Herrn Hinz, versucht zu regulieren, aber manche Probleme lassen sich an unserem Heizsystem einfach nicht durch die Computersteuerung regeln, weil mechanische Fehler oder alte Rohre und Heizkörper die Ursache sind. Als Belohnung für unsere Arbeit durften wir uns jede/r ein Solarauto basteln. Ihr seht uns auf den Fotos bei der Arbeit in einer Werkstatt sowie das Testrennen auf unserem Hof. In diesem Schuljahr haben wir uns mit enrgiesparendem Lüften beschäftigt. Wir haben an der Schule einen Lüftungswettbewerb veranstaltet, bei dem wir in allen Klassen Meßgeräte aufgestellt haben, die den CO²-Gehalt der Raumluft messen. Nach einer Woche haben wir die Geräte wieder abgeholt und die Meßwerte ausgewertet. Die drei Gewinnerklassen haben einen Kinogutschein sowie Büchergutscheine für die Klasse bekommen und alle Klasen, die das wollten haben seitdem ständig ein Messgerät in ihrem Raum. Das Projekt ist durch „Köpfchen statt Kohle“ unterstützt worden und wir danken Herrn Häusler an dieser Stelle noch einmal für viele spannende Erlebnisse! Beim Energiemanagertag Pankow konnten wir selbst auf einem Rad Energie erzeugen, die in Licht und Musik umgewandelt wurde (s.u.).

Auf der Schülervollversammlung am Ende des Schuljahres bekamen wir unsere Abschlussurkunden und sagen nun „Tschüß“!


"Fair Friends Project"

Die Klasse 5b (Klassenleiter Herr Schütz) nahm in diesem Schuljahr an einem interkulturellen Projekt zwischen 16 polnischen und 16 deutschen Grundschulklassen teil. Organisiert durch den Sportjugendclub "Kolle 8" aus Prenzlauer Berg wurde den teilnehmenden Grundschulklassen eine Mannschaft der WM 2018 zugelost.
Anschließend nahmen jeweils die polnischen und deutschen Kinder aus Szczechin, Kolobrzeg und Berlin Kontakt zueinander auf und bereiteten den Besuch ihrer Partnerklassen in Polen bzw. Deutschland vor.

Als Team "Costa Rica" fuhren die Kinder der 5b in der ersten Juniwoche nach Polen. In Szczechin fand dann auch die erste Runde des "Fair Friends Project" statt.
32 Mannschaften spielten hier die ersten Runden der WM 2018 durch. Unser Team konnte alle Spiele erfolgreich für sich entscheiden, sodass für die Rückrunde in Berlin die Erwartung auf eine vordere Platzierung immer größer wurde. Am 13. Juni war es dann soweit. Alle Mädchen und Jungen der Klasse gaben, angefeuert von Eltern und Lehrern, noch einmal ihr Bestes und erreichten einen nie erwarteten dritten Platz!

Super Leistung, herzlichen Glückwunsch!


Action painting mit Farbeiern!

Mit viel Spaß entstand auf unserem Hoffest "moderne Kunst" nach Jackson Pollock. Mit gefüllten Farbeiern bewarfen die Kinder eine Platte und hatten Freude an den zufälligen Farbverläufen.


Juni 2018

845 Euro für Schattenspender!!!

Statt im Freibad die Sonne zu genießen, waren Joschua, Philipp, Taavi und Tom (alle 5c) am vergangenen Samstag im Namen der Carl-Humann-Grundschule unterwegs, um bei der Jugendjury Pankow Gelder für dringend benötigte Schattenspender für unseren Schulhof zu beantragen. Sie überzeugten die anderen Jurymitglieder mit der Präsentation ihres Projektes „Schatten für Schüler*innen“ und konnten sich am Ende der Sitzung über sagenhafte 845 € freuen. Von diesem Geld sollen nun drei Schirmpavillons gekauft werden, die hoffentlich bald allen SchülerInnen der Carl-Humann-Grundschule auf dem Hof Schatten spenden.

Ein ganz großes Dankeschön an Joschua, Philipp, Taavi und Tom für ihren Einsatz!


"Berlin bei Nacht"

... so nannten die Klassen 5a/b ihr Projekt, mit dem sie ihren Kiez mit der Schönhauser Allee aus Tetrapak & Co darstellten. Mit viel Stolz präsentierten sie heute ihren Mitschülern zu coolen Songs von Berlin ihre engagierte Arbeit.


Kunstprojekt

Leon und Kurt (5a) bauen eine Riesenmurmelbahn...


Lesetag

In diesem Jahr begann der Lesetag mit Buchvorstellungen der Lehrer.
Jeder Schüler hatte sich am Vortag für ein Buch entschieden. diese Neuerung hat allen gut gefallen. Anschließend ging es mit vielen Angeboten im Haus weiter- Gestalten der Lieblingsfigur, Lesequiz, Lesepuzzle, Herstellen eines Lesezeichens...
Besonders beliebt war wieder das Lesecafe, der Büchertausch und natürlich das Bauen von Lesehöhlen...

 

Auswertung Lesetag


Kunstprojekt

- "Ich fliege mit meinem Luftballon zum Himmel" -

Die 3c macht erste Erfahrungen im Bereich Aktionskunst.


Kunstprojekt

Für die Klassen 5/6 gibt es Wahlpflichtangebote, die ihren Interessen und Neigungen entsprechen und sie gezielt fördern.


Kunstprojekt

Was hat die Höhlenmalerei der Steinzeitmenschen mit unserem Leben im 21. Jahrhundert zu tun?
Die Kinder der Klasse 5 setzten sich mit dem Thema auseinander und erstellten "Mitteilungen" für die Menschen in der Zukunft. Was ist gut in unserer Zeit, was nicht?


Kunstpräsentation 3a/3c

- "Mein Wikingerschiff" -

Im Sachkundeunterricht der 3. Klasse erfuhren die Kinder einiges über die Wikinger und bauten im Kunstunterricht mit viel Engagement ihr eigenes Wikingerschiff. Dieses präsentierten sie mit einem Lied den Kindern in der Schule.


April 2018

WUV Schulgarten lässt das Frühjahr erblühen.


März 2018

Vogelfutterspender aus Alltagsmaterialien - Lerngruppe Bärchen


Februar 2018

Kunstprojekt mit der Performance Künstlerin Kirsten Grün

Im Rahmen des Projektes Max- Artists in Residence an Grundschulen erleben die Kinder der Lerngruppe Bärchen was Performance Kunst ist. Hierbei entwickelt sich eine eigene Dynamik, die nachhaltig auf das Bewusstsein der Kinder wirkt.


Februar 2018

Lesepaten der 5c und die Bärchen lesen sich gegenseitig vor...